Vorstellung Kandidat 5: Micha Greif

„Wir müssen die Welt nicht erobern. Es reicht sie neu zu schaffen. Heute. Durch uns!“

Freiheit, Gerechtigkeit & Solidarität liegen mir am Herzen, alles andere ist für mich unerträglich. So setzte ich mich bereits als Klassensprecher in der Oberstufe der höheren Berufsfachschule für Betriebswirtschaft für meine Mitschüler ein und arbeitete bei der von den Vereinten Nationen initierten lokalen Agenda 21 mit.

Später konzentrierte ich mich auf meine Karriere als Versicherungskaufmann, die mich zuletzt bis in die Position des „Complaint Managers“ bei einer großen IT-Firma führte. In beiden Unternehmen habe ich stets über den Tellerrand geblickt und neben diversen Prozessoptimierungen, auch durch die aktive Mitinitierung und Unterstützung von Betriebsräten nachhaltige Verbesserungen erreichen können.

Ich studiere jetzt im zweiten Semester Soziologie, lerne spanisch und habe große Freude im Engagement für NGOs, so bin ich Mitglied bei Amnesty International, Attac, Avaaz, BES, Campact, DCCV, DHV, MarGe, Weißer Ring u. a. & engagiere mich aktiv im Umweltschutz, in der Anti-Atomkraft-Bewegung (siehe z.B. Atomhaftpflicht) und für das Fikus Referat des AStA. In diesem Rahmen werde ich innerhalb der nächsten Wochen eine Petition gegen die Altersdiskriminierung von Studierenden an den deutschen Bundestag ausarbeiten. Ansonsten trifft man mich beim Hochschulsport (Judo) – und auch im Hörsaal ;-)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks