Vorstellung Kandidatin 5: Bianca Hüsing

bibigro��
Moin! Ich bin Bianca, komme aus dem Emsland und studiere seit 2006 an der Uni Münster. Meinen Bachelor habe ich in Germanistik und Philosophie gemacht und derzeit strebe ich einen Master in
Philosophie an. Seit den Demos gegen die Einführung der Studiengebühren interessiere ich mich für Hochschulpolitik, insbesondere für die parteienunabhängige Liste uFaFo. Seit etwa drei Jahren arbeite ich dort an Projekten mit, verwalte die Finanzen und sitze seit Dezember 2011 fürs uFaFo im Studierendenparlament. Außerdem engagiere ich mich seit 3 Jahren im Fachschaftsrat Philosophie, wo ich Veranstaltungen mitorganisiere, in Institutsgremien mitarbeite und Fragen von Studierenden zu beantworten versuche.
Ich möchte in den Senat, weil es so viele Probleme gibt, die innerhalb der Studierendenschaft allein nicht zu lösen sind und weil ich mich weder von den aktuellen Senatsstudis, noch vom derzeit amtierenden AStA in irgendeiner Weise vertreten fühle. Die Universität steht vor einer Reihe von Sparmaßnahmen, mit denen Schulden vermindert werden sollen, die vermutlich aus Misswirtschaft resultieren und die ganz bestimmt zu Lasten des Verwaltungspersonals und der Studierenden gehen. Wir haben noch immer viele Institute, in denen Anwesenheitslisten als Disziplinierungsinstrumente geführt werden, was nicht nur dem Senatsbeschluss, sondern auch einer Erklärung der Landesregierung zuwiderläuft. Im Senat möchte ich mich gegen illegitime Entschdeidungen wehren und nicht, wie scheinbar die aktuell im Senat vertretenen Studierenden, als harmlose Beisitzerin fungieren.
Wisst ihr eigentlich, was die uns vertretenden SenatorInnen tun, wie ihr Abstimmungsverhalten aussieht? Ich auch nicht. Glaubt ihr, dass es mehr mit Demokratie zu tun hätte, wenn die Studierenden von ihren VertreterInnen über deren Arbeit informiert würden? Ich auch. Mit einer Kandidatin/ einem Kandidaten der Bunten Liste haben wir die Möglichkeit, jemanden zu wählen, die/ der sich 1. basisdemokratischen Prinzipien und 2. der Transparenz und öffentlichen Berichterstattung über ihre/ seine Arbeit verpflichtet fühlt.
Ich verspreche euch: Wenn ihr mich wählt, wird genau das passieren.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks