Senatssitzung am 17.07.: Friedensklausel und Bundestagswahl sind Thema

Liebe Studierende, liebe interessierte Öffentlichkeit,

am Mittwoch, den 17.07.13, um 16.00 Uhr im Senatssaal des Schlosses diskutiert der Senat der Uni Münster über unter anderem die Themen Kooperation mit militärischen Einrichtungen und Erhöhung der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl 2013. Die studentischen Senatoren haben gemeinsam einen Antrag eingereicht, der eine „Zivilklausel“ (siehe Homepage der Studierendenschaft der Uni Münster) fordert; d.h., dass die Uni Münster auf die Kooperation mit militärischen Organisationen und Forschungseinrichtungen in Forschung und Lehre verzichten soll. Hier ist der Antrag zur Einrichtung einer Zivilklausel zu finden.

Da immer weniger Menschen wählen gehen, hat Senator Jörg Rostek (Bunte Liste) beantragt, die Strukturen der Uni Münster dazu zu nutzen, um die Studierenden zur Bundestagswahl 2013 aufzurufen und sie an die Möglichkeit der Briefwahl zu erinnern (siehe Antrag: „Politik ist nie alternativlos – am 22. September wählen gehen!“).

Es geht also um nichts Geringeres als um Friedens- und Demokratiepolitik. Seid dabei und seht, was der Senat entscheiden wird!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks